BITKOM empfiehlt: Passwörter alle drei Monate ändern

29. Juni 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

In einer von der BITKOM in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage, in der 1003 Bundesbürger ab 14 Jahre befragt wurden, zeigte sich, daß nicht selten Passwörter ein Leben lang im Einsatz sind.

Jahrelang benutzen User diesselben Passwörter für ihre Online-Konten, E-Banking, Auktionsplattformen und Web-Shops. Zwei von fünf ändern Ihre Passwörter nie aus eigener Initiative, 8 Prozent wenigstens alle paar Jahre. 6 Prozent alle halbe Jahre, 9 Prozent alle drei Monate und 7 Prozent jeden Monat. 1 Prozent zeigt sich sehr sicherheitsbewusst und wechselt das Passwort jede Woche.

Was auch interessant ist: Männer und jüngere User sind deutlich sicherheitsbewusster: Während 45 Prozent der befragten Frauen ihre Passwörter nie ändern, sind es bei den Männern nur 38 Prozent. Bei den bis 29 Jahre alten Usern wechseln 27 Prozent ihren Zugangscode alle drei Monate, bei den Senioren ist dies nur bei 4 Prozent der Fall. 

Hier die laut Imperva zehn beliebtesten Passwörter, die 2009 aus den Daten von 32 Millionen Usern gehackt wurden:
  • 123456
  • 12345
  • 123456789
  • password
  • iloveyou
  • princess
  • 1234567
  • 12345678
  • abc123

Den kompletten Bericht, inklusive weiteren Passwort-Fehlern und Empfehlungen erhalten Sie direkt bei Imperva als kostenlose PDF-Datei.

Die drei gröbsten Fehler, inklusive einer Empfehlung von » Imperva:

  • Von all diesen Passwörtern bestand die Hälfte aus sieben oder weniger Zeichen.

Empfehlung: Ein Passwort sollte mindestens aus 8 Zeichen bestehen.

  • Über 60 Prozent der Benutzer mischten bei ihrem Passwort keine Schriftzeichen, 40 Prozent verwendeten dabei ausschließlich Kleinbuchstaben, 16 Prozent ausschließlich Ziffern. Weniger als 4 Prozent benutzten Sonderzeichen.

Empfehlung: Ein Passwort sollte mindestens vier verschiedene Arten von Schriftzeichen enthalten, darunter Großbuchstaben, Kleinbuchstaben und Sonderzeichen wie „!@#$%^&*,;““.
Falls man nur einen speziellen Buchstaben oder ein spezielles Sonderzeichen verwendet, sollte es weder das erste, noch das letzte Zeichen des Passwortes sein.

  • Fast 5000 der beliebtesten Passwörter, die von 20 Prozent der Nutzern verwendet wurden, waren Namen, umgangssprachliche Wörter, Wörter aus dem Wörterbuch und Trivial-Passwörter (auf der Tastatur aufeinanderfolgende Buchstaben, auf- oder absteigende Zahlenreihen …).

Empfehlung: Das Passwort sollte kein Name, kein umgangssprachliches Wort oder irgendein Wort, das auch im Wörterbuch steht, sein. Es sollte außerdem weder einen Teil des eigenen Namens, noch die eigene E-Mail-Adresse enthalten.

Advertisements

Tagged:

Antwort hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan BITKOM empfiehlt: Passwörter alle drei Monate ändern auf Medienzeiger.

Meta

%d Bloggern gefällt das: