170 Millionen User-Profile frei downloadbar – kein Problem aus Sicht von Facebook

30. Juli 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Der amerikanische Blogger Ron Bowes sorgte diese Woche für großen Unmut. Er stellte die Daten von mehr als 170 Millionen Facebook-Profilen öffentlich verfügbar ins Netz, die er mit einem einfachen Crawler eingesammelt hatte. Diese 2,8 GB große Torrent-Datei kann sich jeder mitsamt des Crawlers auf seinen Computer herunterladen um sie nach Belieben auswerten.

Für den Hamburgischen Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar birgt eine solch massenhafte Zustammenstellung von Daten „erhebliche Missbrauchspotenziale für alle möglichen Zwecke“.
Eine Facebook-Sprecherin versicherte, daß keine persönlichen Daten gefährdet worden seien: „In diesem Fall hat ein einzelner Rechercheur Informationen gesammelt, bei denen die Leute zugestimmt haben, dass sie öffentlich zugänglich sind“. Wenn jemand seine Daten nicht öffentlich preisgeben will, so könne er das in seinem Profil einstellen.
Dazu meint Bowes: „Ich hab sie schon alle“.

Advertisements

Tagged:,

Antwort hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan 170 Millionen User-Profile frei downloadbar – kein Problem aus Sicht von Facebook auf Medienzeiger.

Meta

%d Bloggern gefällt das: