Der digitale Erstschlag ist erfolgt: Trojaner „Stuxnet“ « FAZ.NET

26. September 2010 § Ein Kommentar

Im Juli wurde erstmals der sich über USB-Sticks ausbreitende Wurm „stuxnet“ gemeldet, der sogar mit aktuellen Patches abgesicherte Windows-Systeme befällt. Seit Mitte September infizierte der Virus, der laut Computerworld eines „der ausgefeiltesten und ungewöhnlichsten Schadprogramme, die je geschrieben wurden“ ist, weltweit die Steuerungssysteme von ca. 30.000 Industrieanlagen, hauptsächlich im vorder- und asiatischen Raum. Vieles deutet darauf hin, daß er von westlichen Geheimdiensten geschrieben wurde um die Atomanlagen im Iran – speziell Buschehr – unbrauchbar zu machen. Die Spezialisten des Antiviren-Marktführers Kaspersky Lab gehen davon aus, dass Stuxnet ein Prototyp zukünftiger Cyber-Waffen ist und ein Wettrüsten in Gang setzen wird.
mehr via faz.net
Advertisements

Tagged:

§ Eine Antwort auf Der digitale Erstschlag ist erfolgt: Trojaner „Stuxnet“ « FAZ.NET

Antwort hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Der digitale Erstschlag ist erfolgt: Trojaner „Stuxnet“ « FAZ.NET auf Medienzeiger.

Meta

%d Bloggern gefällt das: