„Wir sind die Guten“ – Freier Mitarbeiter für Googles Datenpanne verantwortlich

30. April 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Bis jetzt behauptete Google, dass es sich beim Abgreifen persönlicher Daten von WLAN-Nutzern durch seine Street-View-Fahrzeuge um eine Panne handelte. Dabei wurden un- und verschlüsselte Datensätze, wie E-Mails, Passwörter, Position der WLAN-Stationen und Browser-Historien der Nutzer aufgezeichnet – angeblich jedoch nur die unverschlüsselten gespeichert. Diese Aussage tätigte Google erst, als seine Behauptung, es sammele auf diese Weise keine Daten, nicht mehr haltbar war.

Das US-Justizministerium hatte seine Untersuchungen dazu schon im Mai 2011 abgeschlossen, wie jetzt aus einem Bericht an die US-Kommunikationsaufsicht FCC hervorgeht. Diese belegte Google vor rund zwei Wochen mit einer Strafe von 25.000 Dollar, weil der Internet-Konzern die Ermittlungen behindert habe.

Der Bericht wirft vor allem die Frage auf, wie es passieren konnte, dass ein einzelner Mitarbeiter – der nur nebenbei am Projekt mitarbeitete – unbehelligt seine umstrittene Idee umsetzte, ohne dass irgendwo im Konzern die Alarmglocken läuteten. Dazu hieß es, dass jeder die Software habe verändern können, ohne darüber Rechenschaft abzulegen zu müssen. Bei dem hochkarätigen „Schurken-Ingenieur“ handelt es sich um Marius Milner, der das in Hacker-Kreisen hochgeschätzte Programm NetStumbler entwickelte, das beim WarDriving detaillierte Informationen über Access Points ermittelt. Milner soll noch zwei weiteren Mitarbeitern – darunter auch einem Verantwortlichen – von seinem Plan berichtet haben. Zudem habe er 2006 eine E-Mail an das gesamte Street-View-Team geschickt, in der er seine Pläne erläuterte. Keiner konnte sich mehr daran erinnern, diese Information wahrgenommen zu haben. Auch einem Software-Experten, der 2007 den Code auf Fehler prüfte, fiel nicht auf, dass das Programm auch WLAN-Daten speichern werde.

Advertisements

Antwort hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan „Wir sind die Guten“ – Freier Mitarbeiter für Googles Datenpanne verantwortlich auf Medienzeiger.

Meta

%d Bloggern gefällt das: