RetroShare: Sichere Kommunikation mit Freunden ohne Server

26. Januar 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

RetroShare ist eine betriebssystemunabhängige Open Source Plattform, die private, sichere und dezentralisierte Kommunikation in Chats, Foren und anderen Nachrichtenkanälen, sowie gemeinsame Datennutzung ermöglicht. 

Zum sicheren Datenaustausch in vertrauenswürdigen Bereichen verwendet RetroShare OpenSSL Verschlüsselung sowie GPG zur Authentifizierung von Partnern. 

mehr dazu in der Wikipedia und auf retroshare.sourceforge.net

Mobiler Fortschritt: Nie wieder Sockensorgen

29. September 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Linke Socke #236712, Produktionsdatum 14.7.2012 wurde schon 3 Tage nicht gewechselt!

14 Personen gefällt das

Media_httpwwwblacksoc_isitx
Dank eingebauter RFID-Chips melden die Socken vom Socken-Abo-Dienst BLACKSOCKS wertvolle Verbraucher­informationen an das iPhone. Der Träger wird so ans Wechseln (links/rechts unterscheidbar) erinnert, oder auch um wieder mal zu Waschen. Gehen einzelne Socken verloren, kann man diese einzeln beim Hersteller nachbestellen.

Die Bahn macht auf mobil (lesen Sie das Kleingedruckte)

17. September 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Er so „Nee, das ist kein gültiges Ticket, auf Tablet-PCs ist das nicht zugelassen.“

Ich so „Hm? Aber das Ticket habe ich doch mit dem Gerät über die DB-App gebucht und es wird mir ja hier sogar unter „Check“ zur Vorlage beim Schaffner angezeigt.“

Er so „Nee, das ist aber ein Tablet-PC, das „Mobile Ticket“ ist nur auf dem Smartphone gültig. Sie haben ja den Bestimmungen der App zugestimmt, da steht das ausdrücklich drin.“

weiter via antischokke.de

eco-amp – der umweltfreundliche iPhone-Verstärker

27. Juni 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Virales Marketing: Fiat parkt vor schwedischer VW-Zentrale

17. Mai 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Ein Fiat vor der VW-Zentrale: Just als das Google-Auto vor der schwedischen VW-Zentrale in Södertälje vorbeifuhr, um dieses Foto für den Geo-Dienst Street-View aufzunehmen, parkte ein knallroter Fiat 500 vor dem Haupteingang. Das kann doch kein Zufall sein.

via spiegel.de

Just als das Google-Auto vor der schwedischen VW-Zentrale in Södertälje vorbeifuhr, um dieses Foto für den Geo-Dienst Street-View aufzunehmen, parkte ein roter Fiat 500 direkt vor dem Haupteingang. Das kann doch kein Zufall sein? 

Spielplan EM 2012 « Medienzeiger

16. Mai 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Die EURO 2012 in Polen und der Ukraine steht vor dem Tor! Mit unserem Spielplan haben Sie den Überblick über alle Gruppenbegegnungen, Orte und Zeiten und warum Deutschland Erster der Gruppe B werden muss.

Der Spielplan kann ausgedruckt und zum Heft gefaltet werden. Einfach – übersichtlich – kostenlos.

The new iPad

7. März 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Dieser Artikel bringt Tausende Dollar an Werbeeinnahmen, allein durch die Erwähnung des neuen iPads.

Das Satireangebot The Onion in einem Bericht über das neue iPad, der wenig mehr als den Begriff iPad enthält.

iPhone 4 Hülle aus Zebrani-Holz

21. November 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Media_httpwwwkillspen_htefu

Urban Germany | Navi-App für Fahrradfahrer und Fußgänger

26. August 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Media_httpa1mzstaticc_jggap
mehr Bilder unter itunes.apple.com
Navigon bietet eine iOS-Navigationsanwendung für das iPhone 4, iPhone 3GS und iPad an, das auf detailliertem OpenStreetMap-Daten aufbaut und auch „ohne Internet- oder Mobilfunkverbindung“ funktioniert.
Die App beinhaltet Kartenmaterial für ganz Deutschland mit Sonderzielen wie Bus- Straßenbahhn- und U-Bahnhaltestellen, Taxi-Plätzen sowie eine „Google-unterstützte Adresssuche“ mit Satellitenansichtskarte. Der iPhone-Kompass richtet die Karte natürlich entsprechend der eigenen Laufrichtung aus und für 8 Euro gibt es dazu eine Panorama-3D-Ansicht.

„Urban Germany“ kostet 4 Euro, ist 432 MB groß und setzt mindestens iOS 4.0 voraus.

Navi „S-Bahn München“ – kostenlos für iPhone, iPod touch und iPad

12. August 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Media_httpa5mzstaticc_jrmxc
weitere Bilder via Apple.com

Die Bahn bietet mit „Navi S-Bahn München“ eine kostenlose App für iOS-Geräte an. Diese zeigt die animierten „aktuellen Positionen der S-Bahnen“ auf einer Karte mit eventuellen Verspätungen an. Die Echtzeitdaten werden nach Angaben des Betreibers aus der Erfassung der S-Bahnen an den Stationen und der jeweiligen Verspätung hochgerechnet, es handelt sich daher um keine GPS-Daten.
Neben der Suche nach Haltestellennamen, Filterung der Darstellung nach einzelnen Linien und Bereitstellung von Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Münchner Haltestellen, hält die App noch weitere Möglichkeiten bereit.

„Navi S-Bahn München“ ist 9,4 MB groß und setzt mindestens iOS 4.0 voraus.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Hier könnte Ihre Werbung stehen auf Medienzeiger.